Kraichtal hilft - Gemeinsam stark im Verein


Asyl in Kraichtal

Die erste Gemeinschaftsunterunft (GU) für Asylbewerber wurde im Mai 2015 von rund 100 Flüchtlingen bezogen. Die Bereitschaft zu ehrenamtlicher Hilfe seitens der Bevölkerung war überwältigend und es fanden sich schnell verschiedene Gruppen und Einzelpersonen, die Sprachkurse, Kinderbetreuung, Freizeitgestaltung, Integrationshilfen, Organisation von Sachspenden und vieles mehr anboten.

Begrüßung der ersten Flüchtlinge
Spontanes gemeinsames Musizieren

Gemeinsam mit den kooperativen hauptamtlichen Mitarbeitern der GU und der Stadt Kraichtal konnten tragfähige Strukturen für die Arbeit gebildet werden.

Seitdem ist viel geschehen.

Eine Anschlußunterbringung in Oberöwisheim wurde Ende August von den ersten Bewohnern bezogen. Auch hier bildete sich direkt ein sehr aktiver Helferkreis, der sich um die Integration der hier lebenden anerkannten Asylberechtigten bemüht.

Ende Oktober wurde dann eine weitere GU in Münzesheim von 100 Menschen bezogen. Tatkräftig konnte hier mit den schon bestehenden Strukturen sofort mit der Arbeit begonnen und viele neue ehrenamtliche Helfer gewonnen werden.

Der Verein 'Kraichtal hilft e.V.'

Schnell wurde klar, dass die vielen Aktivitäten und Initiativen ein Forum brauchten, um sich auszutauschen, Informationen fließen zu lassen und alles sinnvoll zu koordinieren.

Von der ersten Stunde an hatte diese Aufgabe Melo Danze aus Bahnbrücken übernommen, der sich als Koordinator der ehrenamtlichen Helfer zur Verfügung gestellt hatte. Um diese wachsende Arbeit sinnvoll weiterführen zu können, wurde im Oktober 2015 der gemeinnützige 'Verein Kraichtal hilft e.V.' gegründet.

Die verschiedensten Aktivitäten rund um die Flüchtlingshilfe finden sich unter dem Dach des Vereins zusammen. Neben Hilfen zum Spracherwerb, Kinderbetreuung, gezielten Integrationshilfen, Beschäftigungsangeboten für Erwachsene und dem Verwalten von Sachspenden sind auch die Öffentlichkeits- und Informationsarbeit sowie die Förderung der Völkerverständigung und der interkulturellen Akzeptanz erklärte Ziele der Vereins Kraichtal hilft.

Ausgehend von akuten Notsituation der vielen Menschen, die vor Krieg, Gewalt und Unterdrückung zu uns gekommen sind, hat sich der Verein gegründet. Wichtig - und in der Satzung verankert - ist es dem Verein aber, dass sein Handeln nicht auf Flüchtlinge beschränkt sein soll, sondern Hilfe ermöglicht werden soll, wo immer sie nötig ist.