Unsere Aktionen und Projekte


Schneegestöber - ein Integrationsprojekt
Die Aufführung
Die Aufführung

Als nächstes wurden fleißig Tanzschritte eingeübt. In der Schule und in der GU bastelten die Kinder Bommeln für die Wintermützen, die sie bei der Vorführung trugen. Mit der Zeit merkte man den Kindern ihre zunehmende freudige Aufregung, vor Publikum ihr Lied zu singen, an. Bei einem Besuch im Kulturtreff Unteröwisheim wurde nochmals extra für den Auftritt geprobt. Die Geschichte der Vorstellung „Der Übergang von Winter zum Frühling“ wurde erzählt und erklärt.

Vorfreude und Aufregung
Vorfreude und Aufregung

Über mehrere Monate hatten sich die Kinder der Vorbereitungsklasse (VKL) Unteröwisheim mit ihrer Klassenlehrerin Frau Matthes und der Ballettpädagogin Joyce Filsinger auf einen Auftritt zusammen den Ballett- und Tanzklassen aus Oberöwisheim und Heidelsheim vorbereitet.

Das Lied ‚Schneegestöber‘ war im Rahmen des Deutschunterrichts gelernt und mit passenden Bewegungen ergänzt worden.

Vorbereitungen in der GU
Vorbereitungen in der GU

Zusammen mit Kindern aus den Ballett- und Tanzklassen Oberöwisheim und Heidelsheim, in denen auch einige Flüchtlingskinder und Jugendliche aus Kraichtal tanzen, wurde dann am Samstag den 9. April Bühnenluft geschnuppert. Die Kinder konnten ihre Fortschritte in der Tanzkunst zeigen.

Die Kinder der VKL Klasse eröffneten die Vorstellung mit ihren Lied „Schneegestöber“. Auf der Bühne tanzten Schneeflocken, Schneeglöckchen und Krokusse um die Wette.

Sie wurden von Schmetterlingen und Frühlingsboten begleitet bis sich die Winterkönigin mit ihren Eiskristallen und Kälte zurück meldete. Nach einem Schneesturm siegte zum Schluss doch der Frühling.

„Es ist nicht nur wichtig selber zu tanzen und zu zeigen, was man kann sondern besonders wichtig sind Vorbilder“, sagte die Ballettpädagogin Joyce Filsinger. Deshalb wurden die Kinder unterstützt von den erfahrenen Ballerinen aus der Jugendballettkompanie ‚Die Bruchsaler Schlossnymphen‘.

Die Kinder und Jugendliche waren mit voller Begeisterung dabei und ernteten von dem begeisterten Publikum viel Applaus. Dieses Projekt war für alle Kinder eine tolle Erfahrung und wird eine positiv bleibende Erinnerung hinterlassen.