Kinderbetreuung


Kinder brauchen unseren besonderen Schutz.

Ganz besonders die Kinder der hier lebenden Flüchtlinge brauchen unseren Schutz. Sie haben eine prägende und manchmal sehr lange Reise hinter sich, bevor sie hier bei uns im schönen Kraichtal ankommen. Einige der Kinder sind ohne Ihre Eltern und nur in Begleitung von einem Onkel oder einer Tante angekommen. Die Sehnsucht nach dem eigenen Vater oder der eigenen Mutter ist sehr groß. Was sie zuhause in ihrem Heimatland oder unterwegs auf der Reise erlebt und gesehen haben, können wir uns nur schlecht vorstellen. Wir wissen nicht, wie sie das alles verarbeitet haben oder noch verarbeiten. Jedes Kind reagiert individuell.

Neben dem Wohnrecht in einer der Unterkünfte versuchen wir den Kindern auch einen Kindergartenplatz, Unterricht in der Schule oder einen Ausbildungsplatz zu ermöglichen.

Freude am Lesen
Ankommen in Deutschland

Wir, die freiwilligen Helfer, unterstützen auf Wunsch bei der Anmeldung im Kindergarten oder in der Schule, erklären den Schulweg zu Fuß oder mit dem Bus und vieles mehr.

Hilfe, die nur wenige Stunden in Anspruch nimmt oder regelmäßig wöchentlich stattfindet.

Damit Integration gelingen kann
Freude am Lesen
Freude am Lesen vermitteln

Bitte stehen Sie diesen Kindern offen gegenüber und erlauben sie Ihren Kindern, Kontakte aufzubauen, z.B. durch eine Einladung zu Ihnen nach Hause, wobei die Kinder zusammen spielen, Hausaufgaben machen und Freundschaften schließen können.

Die Familien mit Kindern, die schon länger hier sind und sich in den Anschluss Unterbringungen befinden, haben nicht mehr den direkten Ansprechpartner wie in der GU.

Die Kinder gehen in den Kindergarten, folgen dem Unterricht in der Schule, entweder in der Vorbereitungsklasse oder im normalen Regelunterricht.

Sie bedürfen unserer Unterstützung z.B. bei den Hausaufgaben, in der Schulklasse als Lesepate,
bei der Integration in Sportvereinen oder Kulturangeboten.

Diese Betreuungsangebote gibt es aktuell

Aushilfen in der Schule als Lesepate

  • während des normalen Unterrichts in Münzesheim und Unteröwisheim
    Montag bis Freitag von 09:40 bis 11: 30 Uhr
  • Hausaufgabenbetreuung
    Dienstag und Donnerstag von 12:00 bis 13:00
    - für Flüchtlingskinder
    - für Kinder mit Migrationshintergrund
    - für deutsche Kinder mit Empfehlung der KlassenlehrerIn

Integrationsprojekt

  • Gemeinsames Basteln, Nähen,Singen, Lesen und Beisammensein von deutschen Kindern, Kindern mit Migrationshintergrund und Flüchtlingskindern.
    Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr in Oberöwisheim


wechselnde Projekte:

  • zusammen Lieder singen
  • Nikolausveranstaltung
  • Kunstprojekt und Mitwirkung an Balletteranstaltungen
  • Nachmittagsbetreuung, mit basteln und spielen
  • Workshops
  • Integration in bestehende Kurse und Gruppen

Begleitung bei:

  • Wanderungen in der Natur mit Worterklärung
  • Begleitung zum Spielplatz
  • Laternenumzug
  • Weihnachtsmarktbesuch in Münzesheim

Aus diesen Begegnungen können neue Freund- und Patenschaften entstehen.

Wir freuen uns über jeden, der uns bei unserer Arbeit unterstützen möchte!

Ansprechpartnerin für die Gruppe Kinderbetreuung

Frau Joyce Filsinger, Oberöwisheim

Kontakt
E-Mail: