Ankommen in Deutschland - Infos und Links


Ankommen - die App/Website

Fragen zu Asylverfahren, Arbeitserlaubnis, Schulpflicht, Krankheitsfall u.v.m. beantwortet die kostenlose mehrsprachige Handyapp, die das BAMF in Zusammenarbeit mit der BAfA und dem Goetheinstitut entwickelt hat. Die App ist nach dem Download auch offline nutzbar!
Sprachen: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Deutsch

>>> Download für Android
>>> Download für IOS

>>> Website


Ablauf des deutschen Asylverfahrens

Schema des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge


Asyl in Deutschland

ist ein Informationsfilm für Flüchtlinge über die Anhörung beim BAMF, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
Der Film steht in mehreren Sprachen zur Verfügung.


Fragenkatalog zur Anhörung

Die 25 Fragen der Anhörung können vor dem Interview gemeinsam mit einem Helfer durchgesprochen werden.


BAMF

Informative Internetseite des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Hier kann auch ein Flyer zur Erstorientierung für Asylsuchende in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Dieses Informationsblatt bietet Asylsuchenden eine Erstorientierung und zeigt die wichtigsten Stationen im Ablauf des Asylverfahrens, die ein Asylsuchender unbedingt durchlaufen muss.


Informationsportal

Das Portal des Informationsverbunds Asyl und Migration bietet aktuelle Informationen zu verschiedenen Rechtsgebieten, Arbeitshilfen, Gesetzestexten und Adressverzeichnissen


Infoportal zu ausländischen Bildungsabschlüssen

Mit Hilfe der Datenbank Anabin können Schulabschlüsse mit Hinblick auf einen Hochschulzugang, Hochschulabschlüsse und Institutionen auf ihre Wertigkeit in Deutschland geprüft werden. Desweiteren können hier Annerkennungsstellen für Berufe gefunden werden.


Zeugnisanerkennung

Wer seinen Wohnsitz in Baden-Württemberg hat, kann seinen im Ausland erworbenen Bildungsabschluss beim Regierungspräsidium Stuttgart anerkennen lassen. Zeugnisse müssen als amtlich beglaubigte Kopien und amtliche Übersetzungen, die von einem vereidigten Übersetzer vorgenommen worden sind, eingerreicht werden.


Beratung zum Studium am KIT

Donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr am Karlsruher Institut für Technologie, im Gebäude 10.11, Ostflügel, 2. OG, Zimmer Nr. 241.1. Die Sprechstunden finden mit Unterstützung der
KIT- Studienbotschafter in verschiedenen Sprachen statt.

Anmeldung erwünscht bei:
Daniela von Rüden (Koordinatorin für die Integration von Flüchtlingen am KIT)

Tel 0721 608-41102


Studium für Flüchtlinge

an der Kiron University - www.kiron.ngo

  • Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, Informatik, Architektur, Interkulturelle Studien
  • ohne Papiere
  • kostenlos
  • englischsprachig
  • online/offline

Informationsangebot Energieberatung der Verbraucherzentrale

Broschüren als >>>Download in arabischer Sprache


Verbraucherschutz für Flüchtlinge

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. hat Flyer zu folgenden Themen entwickelt:

  • Gewährleistung
  • Lebensmittel
  • Verträge
  • Versicherungen

Integration durch Sport

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) widmet auf seiner Internetpräsenz einen Bereich dem Thema Integration durch Sport.


Bildungsakademie Handwerkskammer

Bei der bia in Karlsruhe werden junge Flüchtlinge identifiziert, betreut und in Praktikums- und Ausbildungsplätze vermittelt.


Einfach Deutsch lernen!

FunEasyLearn ist die einfache und unterhaltsame neue Möglichkeit Deutsch zu lernen.

Die kostenlose Wortschatzapp für Deutsch als Fremdsprache bietet die Auswahl unter 59 Muttersprachen einschl. Arabisch.

>>> Zur Homepage von FunEasyLearn
Mit Downloadmöglichkeit für Android und IOS


Sprachdusche

Kostenlose Vokabeldusche von Jicki für einen leichten Einstieg in die deutsche Sprache

  • downloaden
  • aufs Smartphone spielen
  • loslegen

>>>Download Jickilearning


Free German Language Videos

Sicher und angstfrei durch die Prüfung A1 und A2! Kostenfreie Online-Video Sprachkurse zum schnellen und effektiven Erlernen der deutschen Sprache.

>>> freegermanlanguagevideos.com


Bikes without Borders

Fahrräder für Flüchtlinge in Karlsruhe


Flüchtlingsrat BW

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg engagiert sich für eine menschliche Flüchtlingspolitik. Neben wichtigen Informationen findet sich hier auch eine Liste mit Kontaktadressen für die Flüchtlingsarbeit.


Amnesty International Karlsruhe

Die Asylgruppe Karlsruhe informiert u.a. in allen Fragen des Asyl- und Ausländerrechts, hilft bei der Suche nach einem Rechtsanwalt und setzt sich bei Behörden ein. Die Gruppe informiert über das deutsche Asylverfahren und bereitet auf die Anhörung beim BAMF vor. Hierzu besucht die Gruppe die Flüchtlinge auch in den Unterkünften.


Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V.

Hier erhalten Geflüchtete eine unabhängige Verfahrens- und Sozialberatung
Sprechstunde in Farsi und allen Sprachen des Westbalkans
Mo., Do. und Freitag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
in der Rüppurrer Straße 56, 76137 Karlsruhe
Telefon 0721-964965-66


Arbeitskreis Asyl Ettlingen

Hier finden Flüchtlinge Orientierung und Unterstützung von der Begegnung bis hin zur Beratung.


Grundgesetz auf Arabisch

Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt auf ihrer Internetseite die Verfassung des Bundesrepublik Deutschland 'Das Grundgesetz' in arabischer Sprache zur Verfügung. In den Artikeln, die im Rang über allen anderen deutschen Rechtsnormen stehen, sind die grundlegenden staatlichen System-­ und Wertentscheidungen festgelegt.


Refugee Favorz

Auf dieser Plattform kann man kleinere und größere Gefallen finden und anbieten.
Über die Eingabe der Postleitzahl kann im eigenen Umkreis gestöbert werden.
Refugee Favorz ist bereits in vier Sprachen verfügbar.


BERUFE TV

Das Filmportal der Bundesagentur für Arbeit bietet Einblick in die verschiedenen Berufsfelder.


Jobbörse für Flüchtlinge

Die CareerNetwork JOBBÖRSE Internetplattform bietet die Möglichkeit sich mit seinem Bewerberprofil zu registrieren.
Die Stellenangebote werden passend zum Bewerberprofil selektiert.
Jeder registrierte Bewerber erhält regelmäßig passende Jobangebote per E-Mail.


Welcome2Work

Die Jobvermittlungsplattform Welcome2Work hat das Ziel Flüchtlinge und Unternehmen zusammenzubringen.
Die Plattform vereinfacht die Arbeitssuche für Flüchtlinge und bietet Unternehmen Zugriff auf einen bisher unbeachteten Bewerberpool.